Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evangelischen Medienakademie

Präambel
Die Evangelische Medienakademie ist ein Arbeitsfeld des Amtes für Öffentlichkeitsdienst der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland,  Königstraße 54, 22767 Hamburg. Durch Ihre Anmeldung und eine verbindliche Anmeldebestätigung kommt ein Vertrag über die Teilnahme zwischen Ihnen und dem Amt für Öffentlichkeitsdienst der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland zustande. Gegenstand und Inhalt dieses Vertrages regeln die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Im Rahmen seiner unter der Marke „Evangelische Medienakademie“ geführten Fortbildungsangebote fördert das Amt für Öffentlichkeitsdienst  ausschließlich, unmittelbar und selbstlos die Allgemeinheit auf geistigem Gebiet durch die berufliche Ausbildung im Sinne des § 52 Abs. 2 Nr. 7 AO.
Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für alle Veranstaltungen, die unter der Marke „Evangelische Medienakademie“ angeboten werden und werden durch die Anmeldung als verbindlich anerkannt. Bei Kursen, die in Kooperation mit anderen Institutionen stattfinden und diese als Veranstalter ausweisen, ist die genannte Institution Vertragspartnerin für die Teilnehmenden. Das Amt für Öffentlichkeitsdienst  vermittelt ausschließlich den Kontakt ohne Haftungs- und Gewährleistungsansprüche.

1. Teilnahme und Anmeldung
Die Teilnahme an den Veranstaltungen der Evangelischen Medienakademie ist allen Medieninteressierten möglich. Im Interesse aller Beteiligten ist eine Anmeldung zu den thematisch richtigen Kursen sinnvoll. Bitte melden Sie sich zu Fortgeschrittenenkursen nur an, wenn Sie zum Thema bereits fortgeschrittene Kenntnisse haben. Bitte melden Sie sich zu Kursen der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit nur an, wenn Sie sich haupt- oder ehrenamtlich in der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit engagieren.
Die Anmeldung zu den Veranstaltungen der Evangelischen Medienakademie erfolgt über die Anmeldemaske auf www.evangelische-medienakademie.de. Die Anmeldung ist auch per E-Mail, Post oder telefonisch möglich, telefonische Anmeldungen müssen in schriftlicher Form nochmals bestätigt werden. Verbindlich wird Ihre Anmeldung, sobald Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung erhalten haben.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs und unter Beachtung der Mindest- und Maximalteilnehmerzahlen berücksichtigt. Anmeldungen, die weniger als 72 Stunden vor Kursbeginn eingehen, können wir unter Umständen nicht berücksichtigen. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht. Bei zu vielen Anmeldungen setzen wir Sie auf die Warteliste und kontaktieren Sie, sobald ein Platz frei wird.

2. Kursdurchführung
Die geplante Durchführung unserer Kurse können Sie dem Programm der Evangelischen Medianakademie entnehmen. Wir behalten uns vor, in Ausnahmefällen einen anderen Dozierenden einzusetzen und/oder den Ort der Durchführung zu wechseln. Die Zeiten, die im Programm angegeben sind, dienen als Richtlinie für den Kurs und sind, wie auch die Pausenzeiten, abhängig von den Kursinhalten – eine Exkursion kann das Kursende beispielsweise etwas verzögern.

3. Teilnahmegebühren/Zahlungsbedingungen
Die jeweiligen Teilnahmegebühren ergeben sich aus den Kursangeboten auf der Webseite und der Broschüre. In der Regel erhalten Sie die Rechnung erst nach Kursbeginn.
Mit Ihrer Teilnahmegebühr sind der Kursbesuch, Ihre Kursunterlagen, Getränke während der Veranstaltung und eine Bescheinigung Ihrer Teilnahme abgedeckt.
Eine Verpflichtung zur Zahlung der Teilnahmegebühr besteht auch dann, wenn die Veranstaltung nicht oder nur teilweise besucht wird.

4. Nichtdurchführung
Ist die Durchführung von Kursen wegen Ausfalls des Dozenten, höherer Gewalt, sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse oder Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht möglich, so besteht kein Anspruch auf Durchführung.
Wenn die Evangelische Medienakademie gezwungen sein sollte, eine Veranstaltung abzusagen, wird der Kurs – soweit möglich – zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Evangelische Medienakademie behält sich vor, andere Dozenten als angekündigt einzusetzen, soweit dies erforderlich ist.

5. Rücktritt

Kurse der Kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit:
Jede bestätigte Anmeldung ist verbindlich, kann jedoch schriftlich bis zwei Wochen vor dem Seminar kostenfrei storniert werden. Bei späterer Abmeldung entstehen Kosten: Bis sieben Tage vor der Veranstaltung 50 Prozent der Seminargebühr. Wenn Sie sich später abmelden oder nicht zum Seminar kommen, ist die volle Seminargebühr zu entrichten.

Kurse im Bereich Journalismus:
a) fristgerechter Rücktritt

Ein Rücktritt vom Vertrag ist bis zu vierzehn Tage vor Veranstaltungsbeginn, bei mehrtägigen Kursen außerhalb Hamburgs bis zu sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn, in Schriftform oder per E-Mail an die unten aufgeführten Adressen möglich. Es gilt das Eingangsdatum. Mündliche Stornierungsmitteilungen können wir leider nicht berücksichtigen. Treten Sie fristgerecht und wirksam zurück, stellen wir Ihnen lediglich eine Bearbeitungspauschale von 20,-€ in Rechnung.
Sollten Sie eine Umbuchung auf einen ähnlichen Kurs wünschen, teilen Sie es uns bitte im Zuge der Abmeldung schriftlich mit. Die Evangelische Medienakademie entscheidet hierauf nach eigenem Ermessen darüber, ob Sie ohne die Zahlung der Bearbeitungspauschale auf Ihren Wunschkurs umgebucht werden können.
b) kurzfristiger Rücktritt
Ein Rücktritt in den zwei (bzw. sechs) Wochen vor dem Kurs und ein Nichterscheinen gilt als kurzfristiger Rücktritt. Bei nicht fristgerechtem Rücktritt oder Nichterscheinen hat die Evangelische Medienakademie, unabhängig vom Grund des Rücktritts, Anspruch auf die vollen Teilnahmegebühren.
Kann der Platz kurzfristig durch einen anderen Teilnehmer (z.B. von der Warteliste) besetzt werden, stellen wir lediglich die Bearbeitungspauschale in Rechnung.

6. Datenschutz
Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme oder der Veranstaltungsteilnahme von der Evangelischen Medienakademie gespeichert und weiterverarbeitet, soweit dies für den Service gegenüber unseren Teilnehmenden, für die Durchführung der Veranstaltungen und für Buchhaltung und Verwaltung erforderlich ist. Solche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Alle von der Evangelischen Medienakademie erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach den Regelungen des EKD-Datenschutzgesetz – DSG-EKD behandelt. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

7. Urheberrecht
Sollten Sie im Rahmen der Teilnahme an einer Veranstaltung der Evangelischen Medienakademie Unterlagen in Papierform oder digital erhalten haben, sind diese urheberrechtlich geschützt. Die Evangelische Medienakademie räumt Ihnen an den Unterlagen keinerlei Nutzungsrechte ein. Sie dürfen sie entsprechend nur im Rahmen der gesetzlich gestatteten Nutzungsformen verwenden. Eine darüber hinaus gehende Verwendung ist ausdrücklich untersagt. Sämtliche Seminar- und Lehrgangsunterlagen dürfen nur mit Einverständnis der Evangelischen Medienakademie vervielfältigt und verbreitet werden.

8. Haftung
Sie besuchen die Veranstaltungen der Evangelischen Medienakademie auf eigene Gefahr. Die Evangelische Medienakademie übernimmt keine Haftung für Unfälle und/oder Beschädigungen oder Verlust Ihrer Sachen, es sei denn, dass die Evangelische Medienakademie den Unfall der Person, die Beschädigung oder den Verlust von Sachen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat. Eine Versicherung gegen Unfall und gegen die Beschädigung oder den Verlust eingebrachter Sachen besteht nicht.
Sie haften für alle von Ihnen verursachten Schäden oder Verluste der Evangelischen Medienakademie und der gastgebenden Häuser (z.B. Dorothee-Sölle-Haus, Evangelischer Presseverband in Norddeutschland, Exkursionsorte) in vollem Umfang. Bei Nichteinhaltung der jeweiligen Hausordnung behalten wir uns vor, Teilnehmer vom Kurs auszuschließen.
Die Evangelische Medienakademie veranstaltet Kurse außerhalb Hamburgs und Deutschlands. Für die Einhaltung bestehender Visa-, Devisen-, Gesundheits- und Zollvorschriften ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Das gilt auch für eine spezielle Reiseversicherung, z.B. für Krankheit, Unfall, Gepäck, Haftpflicht. Rücktrittserklärungen von mehrtägigen Kursen außerhalb Hamburgs müssen der Evangelischen Medienakademie spätestens sechs Wochen vor Kursbeginn schriftlich vorliegen, andernfalls bleibt die Zahlungspflicht in voller Höhe bestehen.

9. Allgemeine Bestimmungen
Auf diesen Vertrag findet deutsches Recht Anwendung. Änderungen und Ergänzungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung und des ausdrücklichen Hinweises darauf, dass es sich um eine Änderung bzw. Ergänzung dieser Bedingungen handelt. Dies gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine ausfüllungsbedürftige Lücke enthalten, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung oder der Lücke tritt eine dem wirtschaftlichen Zweck der Vereinbarung nahekommende Regelung, die von den Parteien vereinbart worden wäre, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten.

10. Kontaktdaten
Anschrift:
Evangelische Medienakademie / Amt für Öffentlichkeitsdienst
Königstraße 54
22767 Hamburg
medienakademie(at)afoe.nordkirche.de
040 30 620 1140
www.evangelische-medienakademie.de