28.09.2020 - 29.09.2020

Videos produzieren mit Bordmitteln

2082

Videos kann jeder und jede machen. Es genügt ein Handy, minimale Ausrüstung sowie etwas Know-How und Zeit. Damit lassen sich Videos für die Kommunikationsarbeit in der eigenen Community produzieren, die mehr Menschen erreichen, Gemeinschaft aufbauen und Bindungen stärken.

In diesem Einstiegskurs lernen Sie das Elementare, um eigene Videos mit den vorhandenen Mitteln zu produzieren. Sie lernen das Nötigste über Technik, Kamera-Apps und Schnittprogramme.  Sie lernen Videos zu drehen und selbst vor der Kamera zu stehen. Wir überlegen, worin der Mehrwert Ihrer Videos für Ihre Zuschauer*innen liegen könnte und wie Sie Ihre „Story“ aufbauen müssen, um Ihre Botschaft zu verbreiten. Sie bekommen einen Einblick, welche Arten von Videoformaten es gibt und welches Potential diese für verschiedene Bereiche von kirchlicher Arbeit bieten. Sie lernen die Möglichkeiten von YouTube kennen, die diese Plattform auch für lokale Präsenz bietet. Nach diesem Kurs wissen Sie, wie Sie starten und in welche Richtung Sie sich weiter entwickeln können.

Inhalte:
- Videografische Grundlagen für  Belichtung und Ton
- Video-Ideen von den Zuschauer*innen her entwickeln
- Videos mit einfacher Ausrüstung drehen
- Vor der Kamera stehen
- Videos schneiden und bearbeiten
- Vorteile von YouTube nutzen
 

Zielgruppe:
Dieser Kurs eigenet sich für alle, die ihre eigenen Vidoes mit einfachen Mitteln drehen, schneiden und bearbeiten wollen sowie aus der Praxis für die Praxis lernen wollen.


Kursprogramm

Der Kurs findet als Präsenz-Seminar unter Auflage der Hygiene-Vorschriften statt.

170 €


Kommunikationstrainer, Theologe und Wildnispädagoge

Mehr erfahren


Dorothee-Sölle-Haus
Königstraße 54
22767 Hamburg-Altona


Bitte zum Kurs mitbringen
Handy oder Kamera, mit dem/der Sie während des Kurses arbeiten wollen.