12.09.2019 - 14.09.2019

Wissenschaftsjournalismus

1945

Klimapolitik, Dieselskandal, Dopingtests – wissenschaftliche Themen gibt es in allen Ressorts. Um darüber berichten zu können, müssen Journalisten keine Wissenschaftler sein.

In diesem Kurs trainieren Sie, mit Studien, Forschern und Forschungsergebnissen umzugehen. Sie lernen Kriterien kennen, mit denen Sie entscheiden, welche Publikationen und Pressemitteilungen aussagekräftig sind – und welche in den Papierkorb gehören. Sie erfahren, wie Sie kompetente Experten und interessante Themen finden und üben exemplarisch, Wissenschaft verständlich für ein möglichst breites Publikum aufzubereiten. Nach der nötigen Theorie besuchen Sie in kleinen Gruppen eine Hamburger Forschungseinrichtung, treffen Wissenschaftler und schreiben im Anschluss einen Bericht, der vom Dozenten Till Mundzeck redigiert wird.

 

Inhalte:

  •     Die 5-Prozent-Hürde: Lesen und Bewerten wissenschaftlicher Studien
  •     Recherchetipps: Wie finde ich Geschichten, wo finde ich Experten?
  •     Wissenschaft und Social Media
  •     Exkursion zu Forschungseinrichtungen
  •     Praktische Schreibübungen

 


Journalismus

Do, 12.09.2019    10.00-17.00 Uhr
Fr,   13.09.2019    09.00-17.00 Uhr
Sa, 14.09.2019    11.00-16.00 Uhr

Voraussetzung: Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die bereits erste Erfahrungen im Recherchieren und Schreiben von Texten gesammelt haben.

280 €

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt


Wissenschaftsjournalist

Mehr erfahren


Dorothee-Sölle-Haus
Königstraße 54
22767 Hamburg-Altona


Bitte zum Kurs mitbringen
Laptop