18.03.2019 - 22.03.2019

Videos für Web und TV

1909

Ohne Videos geht nichts mehr in der Kommunikation. Was früher nur fürs Fernsehen galt, ist jetzt Alltag für jedes Medium, für Unternehmen und Verbände. Die Köpfe dahinter: Videojournalisten. Im Idealfall sind sie Alleskönner. Sie recherchieren, drehen, schneiden und vertonen ihren Film. Hier erfahren Sie, wie das geht.

In diesem Wochenkurs erlernen Sie von dem Dozenten Markus Böhnisch die Grundlagen für Bildaufbau und Montage, guten Ton, passenden Text und die richtige Art des Erzählens. Sie analysieren Videobeispiele und lernen, mit einer Profi-Kamera zu filmen. Parallel zur Theorie gibt es viel Praxis: Sie drehen einfache Handlungen und zeichnen ein Interview auf. Dann geht es raus: Wir stellen Ihnen in kleinen Gruppen eine VJ-Ausrüstung zur Verfügung und organisieren einen Dreh in Hamburg. Ihr Material schneiden Sie anschließend zu Sequenzen und montieren Stück für Stück Ihren Beitrag. Sie arbeiten mit der Profi-Software Final Cut Pro X, die leicht zu handhaben ist. Was Sie über den Schnitt lernen, können Sie auf andere Schnittprogramme übertragen. Für Ihren Film schreiben Sie einen Text, vertonen selbst und am Freitag ist Ihr Video fertig.

Inhalte:

  • Umgang mit der Kamera
  • Das Bild richtig gestalten
  • Einführung in die Dramaturgie (Storytelling)
  • Der gute Ton und der passende Text
  • Drehen, Schneiden und Vertonen

Journalismus

Mo-Fr    18.-22.03.2019
Kurszeit ist täglich 10.00-17.00 Uhr

Weitere Kurstermine

420 €

Ausgebucht: auf Warteliste setzen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt


Dorothee-Sölle-Haus
Königstraße 54
22767 Hamburg-Altona